Home » Therapie ALS Begegnungskunst: Ein Klinisch-Therapeutischer Leitfaden in Der Sexualmedizin Und Psychosomatik by Piet Nijs
Therapie ALS Begegnungskunst: Ein Klinisch-Therapeutischer Leitfaden in Der Sexualmedizin Und Psychosomatik Piet Nijs

Therapie ALS Begegnungskunst: Ein Klinisch-Therapeutischer Leitfaden in Der Sexualmedizin Und Psychosomatik

Piet Nijs

Published May 1st 2002
ISBN : 9789042911284
Hardcover
546 pages
Enter answer

 About the Book 

Piet Nijs ist seit vielen Dekaden auf den Gebieten der Sexualmedizin und Psychosomatik tatig und engagiert. Er tut dies als kritischer Forscher und warmherziger Lehrer. Die in diesem Buch zusammengetragenen Beitrage zeigen das breite Spektrum von Forschung und Erfahrung gebundelt in den Themen Kontrazeption, Interfertilitat, Unterleibsschmerz, Mammakarzinomerkrankung, sexueller Misbrauch und die suizidale Patientin. Daruber hinaus werden Lebensphasen und ihre spezifischen Konflikte beschrieben wie Schwangerschaft und Wochenbett, auch in ihrer Bedeutung fur die Paarbeziehung, sowie das Klimakterium. Durch alle Themen zieht sich die fundierte Kenntnis in der Sexualmedizin und Sexualtherapie, die sich besonders in den Kapiteln zur Paarbeziehung und zu Paarkonflikten niederschlagt. Nicht zuletzt hat Piet Nijs immer auch den Arzt/die Arztin und den Therapeuten/die Therapeutin im Blick gehabt. Dies schlagt sich nieder in dem so schon formulierten Kapitel Mit Takt und Taktik - Wie weit ein Arzt in der Sexualberatung und Sexualtherapie gehen sollte, als auch in dem Kapitel Lifestyles - Zur Metamorphose der neuen Therapeuten mit dem Anspruch, die Rehumanisierung der Medizin und der Gesellschaft einzufuhren. Gerade dieser zuletzt genannte Aspekt ist es, womit Piet Nijs uns in seine Vortragen auch immer wieder herausgefordert und bereichert hat. Damit werden von ihm in besonderer Weise Sensuchte berurht, die in unserer postmodernen Gesellschaft oft brachliegen. Hoffentlich macht dieses Buch neugierig auf den Menschen, sein Wissen, seine Kompetenz und seine Gaben als Lehrer. (Aus dem Geleitwort von Prof. Dr. M. Neises, Hannover)